CityToolBox

Linke Spalte

www.citytoolbox.net ist eine Online-Lernplattform, die Bürger und Bürgerinnen dazu ermutigt, ihre Stadt mitzugestalten.

Europa ist einer der am meist urbanisierten Kontinente der Erde und die Anzahl der Menschen, die in den Metropolregionen lebt, steigt stetig an. Durch den Zuwachs verändert sich das Gesicht der Städte rasant und erhöht den Druck auf die Bevölkerung und Administration. Eines der Hauptprobleme der strukturellen Veränderungen ist auf der Nachbarschaftsebene zu finden, wo räumliche Konflikte durch Gentrifizierung und Arbeitslosigkeit verstärkt werden und zu einem Verlust der lokalen Identität führen.

Seit den letzten Jahren versuchen europäische Städte verstärkt die Probleme mit Bottom-Up-Lösungen anzugehen, die eine partizipative Stadtentwicklung und transparente Entscheidungsprozesse ermöglichen. Jedoch sind viele junge Leute, die im urbanen Bereich arbeiten möchten nicht genug auf die Komplexität der Zusammenhänge vorbereitet. Durch ein Fehlen von praktischem Wissen und vermeintlichen Eintrittsbarrieren werden notwendige Initiativen vermieden. Im Bildungssystem hingegen wird überwiegend noch der Top-Down-Ansatz verfolgt: die Planung der Stadt von oben, durch Experten und Politik mit ihren planerischen Kontrollsystemen. CityToolBox zielt darauf ab, diese Lücken zu schließen und erlaubt es jungen Menschen, praktisches Wissen und Erfahrungen zu sammeln.

CityToolBox richtet sich an junge UrbanistInnen, zukünftige ExpertInnen und engagierte BürgerInnen, die für ihre eigenen Bottom-Up-Aktivitäten praktische Erfahrungen sammeln oder inspiriert werden möchten. Die Plattform fördert den Wissensaustausch für eine Stadt von unten und zeigt ein breites Möglichkeitsspektrum, das besonders junge Menschen dazu befähigt zum Akteur der Veränderung und selbstbestimmtem Mitgestalter in der urbanen Arena zu werden. Durch das Befähigen von lokalen Akteuren entsteht ein Netzwerk aus Gleichgesinnten, das mit vielen kleinen lokalen Aktionen Einfluss auf die Entwicklung der Metropolregionen ausübt.

Auf der Plattform teilen lokale Initiativen ihr Community-Projekt und erklären, wie es geplant, kommuniziert und ausgeführt wird. Die Expertise wird dabei in praktische Werkzeuge - „Tools“ - übersetzt, mit denen durch die Hilfe von einfachen Schritten ähnliche Bottom-Up-Aktivitäten in der eigenen Nachbarschaft initiiert werden können. Durch diese Best-Practice-Leitfäden lernen die ProtagonistInnen Schritt für Schritt die Tools in ihrem lokalen Kontext anzuwenden. Über ein einfaches Formular können sie ebenfalls ihre eigenen Tools auf die Plattform laden und anderen zugänglich machen. Die CityToolBox beinhaltet alle relevanten Punkte für ein erfolgreiches Projekt, wie Empfehlungen zu Fördermöglichkeiten, dem rechtlichen Rahmen, Kommunikationsstrategien oder einfach Dinge, die man nicht vergessen sollte.

Initiiert wurde die CityToolBox von Teilnehmern aus der ersten Actors of Urban Change Generation und wird angeleitet von KUNSTrePUBLIK e. V., dem Betreiber des Zentrum für Kunst und Urbanistik (ZK/U) in Berlin Moabit. Partner sind House ! Society (Hiša!) aus Maribor in Slowenien, Place Identity aus Athen in Griechenland, Open Territory Foundation aus Lublin in Polen, In Places aus Zagreb in Kroatien und der 4is Plattform für soziale Innovationen der Universität von Aveiro in Portugal. Gefördert wird das Projekt durch das Erasmus+ Programm der europäischen Union und MitOst e.V. der Robert Bosch Stiftung.

Besucht das Projekt unter: www.citytoolbox.net

Rechte Spalte

CityToolBox

Change It Yourself
Ort
Info

CityToolBox ist eine Online-Lernplattform, die Bürger und Bürgerinnen dazu ermutigt ihre Stadt mitzugestalten. Die Plattform bietet praktisches Know-How, um zu einem Protagonisten der Stadttransformation zu werden, macht Partizipation und den Austausch von Wissen einfach und hilft jungen Menschen einen Anfang zu machen, auch ohne praktische oder spezielle Vorkenntnisse.

Kontakt

Dennis Lindenau
dl [at] zku-berlin.org 
030 39885842

Text

Dennis Lindenau / Citytoolbox