Mitte Museum

Linke Spalte
Mitte Museum - Außenansicht

Das Mitte Museum versteht sich als Forum für die Geschichte und Gegenwart des Bezirks Mitte, des historischen Zentrums von Berlin. Hier nahm die Stadt ihren Anfang, hier erinnern heute noch viele Spuren anschaulich an eine jahrhundertelange Geschichte. Ein Schulbau des 19. Jahrhunderts im Ortsteil Gesundbrunnen beherbergt das Museum. Die Dauerausstellung informiert über die Bau- und Nutzungsgeschichte des Gebäudes, über das Alltagsleben vor hundert Jahren und gibt Einblicke in die historische Entwicklung des Gesamtbezirks. Außerdem können Sie Sonder- und Kabinettausstellungen zur Lokal- und Bezirksgeschichte besuchen.

Im zweiten Obergeschoss des Gebäudes befinden sich die Präsenzbibliothek und das regionalgeschichtliche Archiv. Hier werden den Besuchern aus dem breiten Spektrum der museumseigenen Sammlungen die gewünschten Dokumente, Fotografien etc. zur Nutzung vorgelegt. (nach Terminvereinbarung)

Zielgruppenorientierte Veranstaltungen und museumspädagogische Projekte sind weitere Angebote, die das Profil unserer lokalgeschichtlichen Arbeit bestimmen.

Das Mitte Museum entstand Ende 2004 nach der Fusion der früheren Bezirke Mitte, Tiergarten und Wedding durch die Zusammenlegung der vormaligen Kultureinrichtungen Museum Mitte von Berlin, Heimatmuseum Tiergarten und Heimatmuseum Wedding und ist eine Einrichtung des Bezirksamts Mitte von Berlin, Amt für Weiterbildung und Kultur – Fachbereich Geschichte.

Ab 1. April 2016 schließt das Mitte Museum bis 2019 seine Pforten.
Umfangreiche Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten werden am denkmalgeschützten Museumsgebäude, das 1864 - 1866 als 26. Gemeindeschule erbaut worden war und heute zu den ältesten Gemeindeschulbauten Berlins gehört, durchgeführt.

Gesundbrunnen
Rechte Spalte

Mitte Museum

Kontakt
Pankstraße 47
13357
Berlin
Kontakt 

030 4606019-0