Förderung & Ausschreibungen

An dieser Stelle findet Ihr aktuelle Neuigkeiten zu Ausschreibungen, Wettbewerben und Open Calls des Bezirksamts Berlin Mitte und von unseren Partnern Kulturförderpunkt Berlin und Creative-City-Berlin. Die Services sollen insbesondere den Akteueren der Freien Szene in Berlin Mitte zu gute kommen, um Angebote passend für ihre künstlerische und kulturelle Arbeit zu finden.


Dem Bezirksamt Berlin Mitte stehen mit dem Bezirkskulturfonds, dem Projektfonds Kulturelle Bildung sowie dem Programmfonds Kulturelle Bildungsverbünde finanzielle Mittel zur Verfügung, die für die Projektförderung von Künstlerinnen und Künstlern sowie Kultur- und Bildungseinrichtungen ausgeschrieben werden.

Bezirkskulturfonds - Der Bezirkskulturfonds (BKF) fördert Projekte aller Sparten wie Bildende Kunst, Theater, Tanz, Musik, Literatur, Medien und Architektur.

weitere Infos

Projektfonds Kulturelle Bildung - Der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung (BPKB), Fördersäule 3, fördert Kooperationspro­jekte, die Kindern und Jugendlichen neue Zugangsmöglichkeiten zu Kunst und Kultur schaffen.

weitere Infos

Programmfonds Kulturelle Bildungsverbünde - Gefördert werden kulturelle Bildungsprojekte, die einen ganzheitlichen Bildungsansatz verfolgen, in dem künstlerische Kompetenzen gestärkt sowie dauerhafte Kooperationsbeziehungen zwischen Kulturinstitutionen, Schulen und KiTas, Jugendfreizeit-einrichtungen und dem Bezirksamt aufgebaut werden. // Aktuelle Ausschreibung: Deadline 04.04.2018

weitere Infos

Der Kulturförderpunkt Berlin versteht sich als Anlaufstelle für Berliner Kulturschaffende, Künstler, Projektinitiatoren, Vereine und Akteure der freien Szene, die Informationen zum Thema Kulturförderung und - finanzierung suchen. Auf der Webseite vom Kulturförderpunkt findet Ihr ein umfangreiches Informationsangebot mit Tipps und Tricks zur Antragstellung, einer Datenbank zu Förderprogrammen, einem Glossar zu Fachbegriffen aus der Förderlandschaft und Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Creative City Berlin ist die zentrale Plattform für Künstler, Kulturschaffende und die Kreativwirtschaft in Berlin. Wir informieren über aktuelle Fördermöglichkeiten, Workshops, Events, Jobs und berichten über Kulturereignisse in der Stadt. Im CCB Magazin lassen wir Akteure zu Wort kommen, wir vernetzen uns mit anderen Partnern und Plattformen und präsentieren kreative Köpfe dieser Stadt.
  • veröffentlicht: 18. Jun 2018

    Im Namen der Bundesregierung werden jedes Jahr 32 Unternehmen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft ausgezeichnet. Gesucht werden Menschen, die Mut beweisen, Engagement zeigen und sich immer fragen: Was kann ich noch besser machen? Bewerben können sich Unternehmen, Selbständige, Gründer und Projekte aus der Kultur- und Kreativwirtschaft und deren Schnittstellen zu anderen Branchen.

    Deadline: 1. Juli 2018.

  • veröffentlicht: 15. Jun 2018

    Die Initiative Radiosiegel, ein Zusammenschluss verschiedener Landesmedienanstalten, Verbände, Institutionen und Fortbildungseinrichtungen, hat das Radiosiegel 2018 ausgeschrieben. Mit dem Preis werden deutschlandweit private Radiosender prämiert, die ihre Volontäre fundiert und möglichst multimedial ausbilden. Das Radiosiegel soll helfen, durch eine gute Ausbildung der Nachwuchsjournalisten auch die Qualität der privaten Hörfunkprogramme zu sichern.

  • veröffentlicht: 13. Jun 2018

    Der Museumsfonds der Hypo-Kulturstiftung fördert Ankäufe von Werken der Gegenwartskunst, um öffentliche Kunstmuseen mit überregionaler Bedeutung zu unterstützen. Die Sammlung soll einen Überblick über wesentliche Strömungen der zeitgenössischen Kunst geben.

    Deadline: 30. Juni 2018

  • veröffentlicht: 13. Jun 2018

    Die Hypo-Kulturstiftung fördert Bildende Kunst der Gegenwart. Bevorzugt werden nicht-kommerzielle Institutionen und Ausstellungen sowie Kunstprojekte junger oder weniger bekannter Künstlerinnen und Künstler. Die Gesamtkosten des Projekts dürfen nicht über 50.000 € liegen. Die Fördersumme beträgt höchstens 10 % der Gesamtkosten.

    Deadline: 30. Juni 2018
     

  • veröffentlicht: 13. Jun 2018

    Projekte und Initiativen, die für eine demokratische Zivilgesellschaft eintreten und sich gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus engagieren, können von der Amadeu Antonio Stiftung gefördert werden. Zusätzlich berät die Stiftung sowie unterstützt Projekte inhaltlich und kann Kontakte vermitteln. Ziel ist eine Stärkung und Etablierung demokratischer, zivilgesellschaftlicher Strukturen.

    Deadline: 30. Juni 2018

  • veröffentlicht: 13. Jun 2018

    Drei Mal jährlich vergibt Lucky Trimmer ein Preisgeld in Höhe von 500 € um künstlerische Projekte weiterzuentwickeln, fortzusetzen oder zu realisieren. Künstler und Künstlerinnen aus allen Sparten sind eingeladen Projekte, die zum sozialen Wandel beitragen, einzureichen. 

    Deadline: 30. Juni 2018

  • veröffentlicht: 13. Jun 2018

    An diesen sieben Tagen wird Berlin in diesem Jahr zum Schauplatz für innovatives Design in all seinen Spielarten. Die BERLIN DESIGN WEEK 2018 findet vom 20. bis 27. September 2018 statt und möchte die Potentiale der Designszene der Stadt Berlin sichtbar machen und vielfältige, internationale Designstrategien und Designkonzepte präsentieren. 

  • veröffentlicht: 13. Jun 2018

    Die Senatsverwaltung für Kultur und Europa fördert die literarische Szene Berlins. Die Stipendien sind mit 24.000 € dotiert und werden in zwölf monatlichen Teilbeträgen ausgezahlt. Stipendienbeginn ist im Januar 2019.

    Deadline: 16. Juli 2018

  • veröffentlicht: 13. Jun 2018

    Der FriXfonds stellt 25.000 € für künstlerische Interventionen im öffentlichen Raum zur Verfügung. Kreative Projekte und Programme, die sich künstlerisch mit Entwicklungen im Stadtraum von Friedrichshain-Kreuzberg auseinandersetzen, werden gefördert.  

    Deadline: 15. Juli 2018

  • veröffentlicht: 11. Jun 2018

    Berliner Künstlerinnen und Künstler und Freie Berliner Gruppen können sich wieder um eine Wiederaufnahmeförderung bewerben bei Kultursenat bewerben. Institutionen, die insbesondere für und mit der Freien Szene Berlins arbeiten, sind ebenfalls antragsberechtigt.

    Deadline ist der 15. August 2018. 

Seiten