Förderung & Ausschreibungen

An dieser Stelle findet Ihr aktuelle Neuigkeiten zu Ausschreibungen, Wettbewerben und Open Calls des Bezirksamts Berlin Mitte und von unseren Partnern Kulturförderpunkt Berlin und Creative-City-Berlin. Die Services sollen insbesondere den Akteueren der Freien Szene in Berlin Mitte zu gute kommen, um Angebote passend für ihre künstlerische und kulturelle Arbeit zu finden.


Dem Bezirksamt Berlin Mitte stehen mit dem Bezirkskulturfonds, dem Projektfonds Kulturelle Bildung sowie dem Programmfonds Kulturelle Bildungsverbünde finanzielle Mittel zur Verfügung, die für die Projektförderung von Künstlerinnen und Künstlern sowie Kultur- und Bildungseinrichtungen ausgeschrieben werden.

Bezirkskulturfonds - Der Bezirkskulturfonds (BKF) fördert Projekte aller Sparten wie Bildende Kunst, Theater, Tanz, Musik, Literatur, Medien und Architektur.

weitere Infos

Projektfonds Kulturelle Bildung - Der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung (BPKB), Fördersäule 3, fördert Kooperationspro­jekte, die Kindern und Jugendlichen neue Zugangsmöglichkeiten zu Kunst und Kultur schaffen.

weitere Infos

Programmfonds Kulturelle Bildungsverbünde - Gefördert werden kulturelle Bildungsprojekte, die einen ganzheitlichen Bildungsansatz verfolgen, in dem künstlerische Kompetenzen gestärkt sowie dauerhafte Kooperationsbeziehungen zwischen Kulturinstitutionen, Schulen und KiTas, Jugendfreizeit-einrichtungen und dem Bezirksamt aufgebaut werden. // Aktuelle Ausschreibung: Deadline 04.04.2018

weitere Infos

Der Kulturförderpunkt Berlin versteht sich als Anlaufstelle für Berliner Kulturschaffende, Künstler, Projektinitiatoren, Vereine und Akteure der freien Szene, die Informationen zum Thema Kulturförderung und - finanzierung suchen. Auf der Webseite vom Kulturförderpunkt findet Ihr ein umfangreiches Informationsangebot mit Tipps und Tricks zur Antragstellung, einer Datenbank zu Förderprogrammen, einem Glossar zu Fachbegriffen aus der Förderlandschaft und Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Creative City Berlin ist die zentrale Plattform für Künstler, Kulturschaffende und die Kreativwirtschaft in Berlin. Wir informieren über aktuelle Fördermöglichkeiten, Workshops, Events, Jobs und berichten über Kulturereignisse in der Stadt. Im CCB Magazin lassen wir Akteure zu Wort kommen, wir vernetzen uns mit anderen Partnern und Plattformen und präsentieren kreative Köpfe dieser Stadt.
  • veröffentlicht: 11. Dez 2016

    Das deutsche Vater-Tochter-Drama „Toni Erdmann“ ist der Abräumer beim 29. Europäischen Filmpreis in Breslau (Wroclaw). Mit fünf Nominierungen galt der Film der Berliner Regisseurin Maren Ade als Favorit und machte dann auf ganzer Strecke das Rennen: Er siegte in den Kategorien bester Spielfilm, beste Regie, bestes Drehbuch und beste Schauspieler. 

  • veröffentlicht: 10. Dez 2016
  • veröffentlicht: 10. Dez 2016

    Die berühmte Fotografin hat sich von ihrem bisherigen Arbeitsprinzip frei gemacht. Ihre überraschenden Entdeckungen zeigt sie in einer Berliner Ausstellung.

  • veröffentlicht: 09. Dez 2016

    Wer gewinnt die Goldenen und Silbernen Bären der nächsten Berlinale? Darüber entscheidet die Internationale Jury der Berliner Filmfestspiele. Jetzt wurde bekannt gegeben, wer 2017 ihr Präsident  wird: Regisseur Paul Verhoeven („Basic Instinct“, „RoboCop“). 

  • veröffentlicht: 09. Dez 2016

    Spotify ist offenbar nicht mehr an einer Übernahme von SoundCloud interessiert. Das könnte sich als Fehler erweisen – der Streaming-Markt wird immer härter.

  • veröffentlicht: 08. Dez 2016

    Ein „Projekt im Exil” für junge Menschen aus Nahost: Die neue Akademie des israelisch-argentinischen Dirigenten und Pianisten Daniel Barenboim bringt erstmals Musikstudenten aus der arabischen Welt und Israel unter einem Dach zusammen. Außerhalb ihrer von Konflikten gezeichneten Heimat sollen die angehenden Profimusiker in Berlin lernen, sich gegenseitig zuzuhören und von den jeweils anderen lernen, wie Barenboim am Donnerstag sagte. 

  • veröffentlicht: 08. Dez 2016

    Innovationen, die außerhalb klassischer Forschungslabore entstehen, müssen besser gefördert werden: Zu diesem Ergebnis kommt die Studie "Ökonomische und verwaltungstechnische Grundlagen einer möglichen öffentlichen Förderung von nichttechnischen Innovationen", die im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) erstellt worden ist. Sie wurde gestern im Berliner Start-up Hub Rainmaiking Loft vorgestellt.

  • veröffentlicht: 08. Dez 2016

    Von Amazon bis Yelp: Wie viel Geld können Hospitanten und junge Angestellte bei US-Unternehmen erwarten? Ein Informatikstudent hat dafür eine Umfrage gestartet.

  • veröffentlicht: 08. Dez 2016

    Er hat den Alltag im Paris des vergangenen Jahrhunderts eingefangen: Der französische Fotograf Robert Doisneau (1912-1994) gilt als ein Meister der „humanistischen Fotografie”. Der Berliner Martin-Gropius-Bau gibt von Freitag an mit rund 100 ausgewählten Arbeiten einen Einblick in sein Werk. 

  • veröffentlicht: 08. Dez 2016

    Der Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung 2017 geht an den französischen Schriftsteller Mathias Enard für seinen Roman "Kompass".

Seiten