dreikommazweikilometer

Linke Spalte
"dreikommazweikilometer"

"dreikommazweikilometer" ist eine literarisch-performative Untersuchung der Seestraße, ihrer Bewohner, Gebäude, Fortbewegungsmittel und historischen Plätze. Szenische und poetische Texte sowie audio-visuelle Aufnahmen entstehen während der künstlerischen Recherche. In einer szenischen Lesung unter Einbeziehung professioneller Schauspieler/Performer und Künstler aus der Nachbarschaft soll das Alltägliche, Besondere, Skurrile, Historische, Lebendige dieser Weddinger Hauptverkehrsader in einen neuen Kontext gestellt werden.
Das Projekt ist eine Kooperation zwischen Rüdiger Jassner (Autor und Verleger des Segeblatts), Marie Gramss (Regisseurin und Schauspielerin) und Silvia Witte (Autorin, Filmemacherin und Objekttheater/Performance).

Geplant waren eine szenische Lesung und eine audio-visuelle Installation über die Seestraße, die auch als Bühnenhintergrund genutzt werden konnte. Ebenfalls wurden (Performance)- Künstler und Schauspieler aus der Nachbarschaft eingeladen, um die entstandenen Texte für die Aufführung zu interpretieren.
Orte des Projektes war das Kulturcafe "Spinner und Weber" (Brüsseler Straße) sowie Live-Lesungen an ausgewählten Plätzen an der Seestraße bzw. Parallelstraßen (z.B. Mastul e. V., auch Cafe Cralle)

Rechte Spalte

dreikommazweikilometer

Ort
Ort 

Seestraße, Berlin.

Kontakt 

Silvia Witte
lyselle [at] web.de

Rüdiger Jassner
r.jassner [at] gmx.de

Programm 
dreikommazweikilometer lang unspektakuläre, hoch frequentierte, schmutzig grün bewachsene Texte und Filme zum Flanieren durch Zeilenstaus und Gleiten auf Bildern des TRAMAS.

Seestraße in Bewegung – Texte und Filme von und mit Rüdiger Jassner & Silvia Witte, Schauspiel: Marie Gramss

Termin: 23. Juni 2017, um 20 Uhr im Spinner & Weber, Brüsseler Straße 37