Gib-weiter (Flaschenpost)

Linke Spalte

Das Projekt ist eine Untersuchung moderner Kommunikationsmedien. Die Aufmerksamkeit wird auf den Akt der Überbringung der Nachricht gelenkt. "Flaschenpost" wirkt nicht virtuell in der Ferne sondern in der Nähe. 1000 leere Flaschen werden mit einer Gebrauchsanweisung und einer Nachricht gefüllt, mit einem Korken leicht verschlossen und etikettiert. Diese "Gib-Weiter-Flaschen" werden von den Künstlern, als Postboten, in ausgewählte Haushalte in Moabit und Wedding gebracht, werden an einem kleinen Aktionsstand im Freien, in Cafes oder auf Märkten an Passanten verteilt, Freunden, Bekannten und Unbekannten überreicht. Grundgedanke ist: wem eine Flaschenpost zugestellt wurde, der kann die Nachricht entnehmen, sich hoffentlich daran erfreuen und dann eine eigene persönliche Nachricht hineingeben und die Flasche an eine Person der Wahl weitergeben. Der Fluss der Benachrichtigungen kann und soll sich unbegrenzt ausbreiten.

Eine Verteilung der Flaschenpost hat bereits am 1. und 2. Juli stattgefunden. Es gibt noch weitere Termine bis Mitte September für die Verteilung der Flaschenpost. Schaut gerne vorbei!

Hier die weiteren Termine, erstmal für den August!

Am 6. August verteilen Lilla und Albrecht die Flaschenpost auf dem Weddingmarkt.
Am 13. August haben die beiden einen Gastauftritt im Projektraum mp43.
Als letzten Termin nimmt das Projekt am 25. August an der Kulturexpedition "unverblühmt" teil.

Hier seht ihr die Geopoeten mit ihrem Flaschenpostmobil on tour: https://www.youtube.com/watch?v=yoVXGmjoAG4

Rechte Spalte

Gib-weiter (Flaschenpost)

Kontakt 

Lilla von Puttkamer
lvputtkamer [at] gmx.de

Albrecht Fersch
noname [at] namenlos.org

Programm 

Moabit 1.& 2. Juli jeweils 14 Uhr - 16 Uhr an der Galerie Nord und 17 Uhr bis 19 Uhr vor dem ZK/U Teilnahme am Weddingmarkt am 6. August 2017 Gastauftritt am 13. August 2017 ab 16 Uhr im Projektraum mp43 (Projektraum für das Periphere) in Hellersdorf Teilnahme an "unverblümt Kulturexpeditionen" am 25.08.2017