Magazin

Jennifer steht an einer Puppe
18. Juni 2019

Die einzelnen dunklen Haarsträhnen der Puppe sind zu kleinen Kringeln geformt und mit Haarnadeln fixiert. Ganz platt liegen sie an dem Kopf an.

Ciao Bauhaus! im Grünen Salon, Foto: ARCH+ / david baltzer
11. Juni 2019

Zum 100-jährigen Jubiläum widmen sich zahlreiche Veranstaltungen und Ausstellungen in Berlin dem Bahaus, wobei das projekt bauhaus einen etwas anderen Weg einschlägt: erst wird sich mit einer Veranstaltung in der Volksbühne vom Bauhaus veranschiedet, um dann am selben Ort ein rettendes...

Steffen Klewar vor dem Theaterdiscounter, Foto: Paula Reissig
04. Juni 2019

Vom 28. Mai bis zum 2. Juni 2019 fand das Performing Arts Festival statt. Bei dem Format Packages werden von einem Akteur*in der Szene zwei Stücke ausgewählt, die dann gemeinsam angeschaut werden. Package #4 widmete sich Literarischen Klassikern und umfasste ein Stück im Theaterdisounter und im...

Das Straßenschild der Müllerstraße und der Chausseestraße
27. Mai 2019

Wenn man die Müllerstraße im Wedding heute entlangläuft, kann man sich schwer vorstellen, dass sie einst „Ku'damm des Nordens“ genannt wurde. Das war vor dem Krieg, als es in der Straße noch schicke Kaufhäuser gab, an denen die Menschen entlang flanierten.

Ausstellungsansicht, Foto: Christian Kielmann
20. Mai 2019

Dreißig Jahre nach dem Mauerfall widmet sich eine Ausstellung im Museum im Ephraim-Palais der ehemaligen Hauptstadt der DDR. Sie nimmt das soziale und kulturelle Leben der Stadt von Ende der 1960er Jahre bis zum Mauerfall in den Blick und beleuchtet es Anhand einer Vielzahl historischer Objekte...

Foto: Anna-Lena Wenzel
14. Mai 2019

Die grüntaler9 ist ein Projektraum mit einem Schwerpunkt auf performative Formate, der von Teena Lange geführt wird. Im Gespräch erzählt sie, was den Ort ausmacht, wie das Programm entsteht und berichtet von nachbarschaftlichen Verbindungen.

Das Buch „Marmor für alle" von Jörg Johnen
07. Mai 2019

Jörg Johnen war der Galerist von so großen Namen wie Thomas Ruff, Andreas Gursky oder Jeff Wall. Dann schloss er seine Galerie. Nun hat er ein Buch geschrieben: „Marmor für alle. Zur Kunst im öffentlichen Raum“.

Augusstraße, Foto: Anna-Lena Wenzel
29. April 2019

In diesem Straßenporträt der Auguststraße wird der Hotspot für die Kunst zu einem Seismograph für die historischen und aktuellen Veränderungen in Mitte.

Still aus "Diversitätsentwicklung im Kulturbetrieb" von Diversity Arts Culture
24. April 2019

Im April 2017 wurde Diversity Arts Culture – eine Konzeptions- und Beratungsstelle für Diversitätsentwicklung – vom Berliner Senat gegründet. Zwei Jahre nach ihrer Gründung befrage ich die Leiterin Sandrine Micosse-Aikins und Eylem Sengezer, Referentin für Öffnungsprozesse Kulturinstitutionen...