ExRotaprint

Linke Spalte
Ex Rotaprint

ExRotaprint ist das ehemalige Produktionsgelände der Druckmaschinenfabrik Rotaprint in dem Berliner Stadtteil Wedding. Eine Mitte der 80er Jahre gewährte Bürgschaft des Senats für die angeschlagene Rotaprint AG führte nach der Insolvenz zur Übereignung des Geländes an den Bezirk und später an den Liegenschaftsfonds Berlin, der den Auftrag hatte, das 10.000 qm große Grundstück meistbietend zu verkaufen.

Die bildenden Künstler Daniela Brahm und Les Schliesser erarbeiteten 2004 ein Konzept zur Übernahme des Geländes durch die Mieter vor Ort. Ziel war eine Entwicklung des Standorts für eine heterogene Nutzung aus „Arbeit, Kunst, Sozialem“ und günstige Mieten für Alle. Nach langen Verhandlungen und harten Auseinandersetzungen mit Bezirk, Senat und Liegenschaftsfonds konnte die von uns Mietern gegründete ExRotaprint gGmbH 2007 das Gelände übernehmen.

ExRotaprint setzt eine besondere Form von Eigentum und Selbstorganisation in einem prekären Umfeld um. Die rechtliche Konstruktion löst Einzelinteressen im Sinne des Gesamten auf und bindet den Gewinn an das Gelände und seine Ziele. Das Gelände ist langfristig der Immobilienspekulation entzogen. Nicht Vermarktungsinteressen oder Profit stehen hier im Vordergrund sondern die Nutzer und die hier von ihnen geleistete Arbeit. ExRotaprint setzt auf eine soziale Mischung, die neue Impulse und gegenseitige Akzeptanz in einer prekären Nachbarschaft möglich macht – für und mit den Menschen, die hier leben.

Gesundbrunnen
Rechte Spalte

ExRotaprint

Kontakt
Gottschedstraße 4
13357
Berlin
Kontakt 

Tel +49 30 4404 5124