Ausschreibung des Berlin-Rheinsberger-Kompositionspreises 2017

Die Berliner Kulturverwaltung vergibt in Kooperation mit der Musikakademie Rheinsberg den Berlin-Rheinsberger-Kompositionspreis. Mit dem Preis wird eine Komponistin der zeitgenössischen Musik ausgezeichnet, die Auszeichnung ist mit der Option verbunden, einen bis zu achtwöchigen Arbeitsaufenthalt an der Musikakademie in Rheinsberg wahrzunehmen, dort mit einem Ensemble ein Werk zu erarbeiten bzw. einzustudieren oder 6 Monate an der Cité Internationale des Arts Paris das Berliner Studio für die kompositorische Arbeit zu nutzen.

Deadline ist der 7. Februar 2017 (es gilt nicht der Poststempel).

Mehr Infos rund um Förderungen, Ausschreibungen und Neuigkeiten bei unseren Partnern: