Berlinweiter offener, zweiphasiger Kunstwettbewerb „Modulare Unterkünfte für Flüchtlinge“

Das Land Berlin errichtet in modularer Fertigbauweise Unterkünfte für Geflüchtete an zehn Standorten in Berlin. Zur Erstellung dieser Unterkünfte hat die Berliner Kulturverwaltung nun einen Kunstwettbewerb ausgerufen, der sich als berlinweiter, offener zweiphasiger Kunstwettbewerb gemäß den Richtlinien für Planungswettbewerbe (RPW, aktuelle Fassung), soweit für Kunstwettbewerbe anwendbar, versteht. Die Wettbewerbssprache ist deutsch. Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich professionelle Künstler/innen/-gruppen mit Wohn- bzw. Arbeitssitz in Berlin. Gefragt (und zugelassen) sind alle zeitgenössischen und künstlerischen Ausdrucksformen, einschließlich einer partizipatorischen Kunstpraxis.

Deadline ist der 18. Januar 2017.

Mehr Infos rund um Förderungen, Ausschreibungen und Neuigkeiten bei unseren Partnern: