Film aus Berlin: „Toni Erdmann“ räumt beim Europäischen Filmpreis ab

Das deutsche Vater-Tochter-Drama „Toni Erdmann“ ist der Abräumer beim 29. Europäischen Filmpreis in Breslau (Wroclaw). Mit fünf Nominierungen galt der Film der Berliner Regisseurin Maren Ade als Favorit und machte dann auf ganzer Strecke das Rennen: Er siegte in den Kategorien bester Spielfilm, beste Regie, bestes Drehbuch und beste Schauspieler. 

Mehr Infos rund um Förderungen, Ausschreibungen und Neuigkeiten bei unseren Partnern: