Förderung & Ausschreibungen

An dieser Stelle findet Ihr aktuelle Neuigkeiten zu Ausschreibungen, Wettbewerben und Open Calls des Bezirksamts Berlin Mitte und von unseren Partnern Kulturförderpunkt Berlin und Creative-City-Berlin. Die Services sollen insbesondere den Akteueren der Freien Szene in Berlin Mitte zu gute kommen, um Angebote passend für ihre künstlerische und kulturelle Arbeit zu finden.


Dem Bezirksamt Berlin Mitte stehen mit dem Bezirkskulturfonds, dem Projektfonds Kulturelle Bildung sowie dem Programmfonds Kulturelle Bildungsverbünde finanzielle Mittel zur Verfügung, die für die Projektförderung von Künstlerinnen und Künstlern sowie Kultur- und Bildungseinrichtungen ausgeschrieben werden.

Aktuelle Kunst am Bau Ausschreibung

Wettbewerb "Kunst im Stadtraum Karl-Marx-Allee"

Das Bezirksamt Mitte von Berlin lobt einen nichtoffenen, einphasigen, anonymen Kunstwettbewerb aus. Diesem geht ein vorgeschaltetes Bewerbungsverfahren voraus zudem Künstler*innen, Künstler*innengruppen sowie interdisziplinäre Gruppen (mit u.a. Künstler*innen, Architekt*innen, Historiker*innen) sich über eine Online-Abgabe bis spätestens Sonntag, 05. Juli 2020, 23:59 Uhr per E-Mail an bewerbung [at] kunst-im-stadtraum.berlin bewerben können. Weitere Informationen:

weitere Infos

Wettbewerb "Grundschule 48. Schule"

Im Rahmen der Baumaßnahme 48. Schule lobt das Bezirksamt Mitte in Abstimmung mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen einen nichtoffenen, einphasigen anonymen Kunstwettbewerb aus. Bewerben Sie sich bis 24. Januar 2020, 23:59 Uhr

weitere Infos

Bezirkskulturfonds - Der Bezirkskulturfonds (BKF) fördert Projekte aller Sparten wie Bildende Kunst, Theater, Tanz, Musik, Literatur, Medien und Architektur.

weitere Infos

Projektfonds Kulturelle Bildung - Der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung (BPKB), Fördersäule 3, fördert Kooperationspro­jekte, die Kindern und Jugendlichen neue Zugangsmöglichkeiten zu Kunst und Kultur schaffen.

weitere Infos

Programmfonds Kulturelle Bildungsverbünde - Gefördert werden kulturelle Bildungsprojekte, die einen ganzheitlichen Bildungsansatz verfolgen, in dem künstlerische Kompetenzen gestärkt sowie dauerhafte Kooperationsbeziehungen zwischen Kulturinstitutionen, Schulen und KiTas, Jugendfreizeit-einrichtungen und dem Bezirksamt aufgebaut werden.

weitere Infos

Der Kulturförderpunkt Berlin versteht sich als Anlaufstelle für Berliner Kulturschaffende, Künstler, Projektinitiatoren, Vereine und Akteure der freien Szene, die Informationen zum Thema Kulturförderung und - finanzierung suchen. Auf der Webseite vom Kulturförderpunkt findet Ihr ein umfangreiches Informationsangebot mit Tipps und Tricks zur Antragstellung, einer Datenbank zu Förderprogrammen, einem Glossar zu Fachbegriffen aus der Förderlandschaft und Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Creative City Berlin ist die zentrale Plattform für Künstler, Kulturschaffende und die Kreativwirtschaft in Berlin. Wir informieren über aktuelle Fördermöglichkeiten, Workshops, Events, Jobs und berichten über Kulturereignisse in der Stadt. Im CCB Magazin lassen wir Akteure zu Wort kommen, wir vernetzen uns mit anderen Partnern und Plattformen und präsentieren kreative Köpfe dieser Stadt.
  • veröffentlicht: 13. Jul 2020

    Das Atelierbüro des Kulturwerks des bbk berlin GmbH hat insgesamt wieder 10 Ateliers aus dem Arbeitsraumprogramm (Atelieranmietprogramm) und ein Atelierwohnung ausgeschrieben.

    Das Angebot richtet sich an alle in Berlin lebenden professionellen Bildenden Künstlerinnen und Künstler.

    Bewerbungsschluss ist der 21. Juli 2020.

  • veröffentlicht: 30. Jun 2020

    Kultur- und Medienunternehmen können weiter aufatmen, da der Senat in der letzten Woche beschlossen hat, die Soforthilfen zur wirtschaftlichen Kompensation der Corona-Folgen, auszuweiten. Die Neuauflage der Soforthilfe IV unterstützt Unternehmen aus der Kultur- und Medienbranche und wendet sich auch an diejenigen, die weniger als 10 Beschäftigte haben.

  • veröffentlicht: 29. Jun 2020

    Diese internationale Residenz in Montreal, Kanada, richtet sich an Nachwuchs-Choreograph*innen, -tänzer*innen und –künstler*innen, die nachweislich über zwei Jahre professionelle Berufserfahrung verfügen. Die Künstler*innen müssen seit mindestens zwei Jahren in Deutschland leben und arbeiten.

    Der Annahmeschluss für die Bewerbung ist am 15. September 2020. 

  • veröffentlicht: 29. Jun 2020

    Das MIZ-Babelsberg unterstützt Studierende und Start-Ups sowie Absolvent*innen mit der MIZ-Innovationsförderung bei der Entwicklung und Umsetzung von Projekten mit Rundfunkbezug und Innovationspotenzial.

    Der Annahmeschluss der Bewerbung ist am 12. Juli 2020. 

  • veröffentlicht: 29. Jun 2020

    Gefördert werden Initiativen und Projekte, die sich aktiv mit den Themen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus beschäftigen. Besonderes Interesse hat die Stiftung an der Förderung von Initiativen und Projekten, die auf anderem Wege wenige Chancen auf finanzielle Unterstützung haben.

    Der Annahmeschluss für die Bewerbung ist am 31. Juli 2020.

  • veröffentlicht: 26. Jun 2020

    Verriegelte Konzertsäle, abgesagt Festivals, menschenleere Tanzflächen – die Coronakrise erschüttert die (Live-) Musikindustrie.  Der Music WorX Accelerator geht 2020 geht darum in eine nächste Runde. Auch in diesem Jahr werden innovative Geschäftsmodelle an der Schnittstelle zwischen Musik und Technologie gesucht.

    Bewerbungsschluss ist der 13. Juli 2020.

  • veröffentlicht: 26. Jun 2020
  • veröffentlicht: 26. Jun 2020

    Das Musicboard Berlin fördert mit einer Sonderausschreibung Berliner Popmusikprojekte, die innovative Handlungsansätze in Bezug auf die aktuellen musikkulturellen Herausforderungen erproben oder sich mit den Auswirkungen der Corona-Krise auf die eigenen Arbeitsprozesse und die Berliner Musikszene beschäftigen.

    Antragsfrist ist der 13. Juli 2020.

  • veröffentlicht: 26. Jun 2020

    Die Uhr tickt: Nur noch drei Tage Zeit, um sich für den mit 60.000 Euro dotierten Deep-Tech-Award zu bewerben.

    Hier gibt's alle Infos:

  • veröffentlicht: 24. Jun 2020

    Förderaufruf: Das Innovationsprogramm für Geschäftsmodelle und Pionierlösungen (IGP) geht in die nächste Runde. Gesucht werden nichttechnische, innovative Konzepte und Ideen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft.

    Deadline zur Bewerbung ist der 11. August 2020. 

Seiten