Förderung & Ausschreibungen

An dieser Stelle findet Ihr aktuelle Neuigkeiten zu Ausschreibungen, Wettbewerben und Open Calls des Bezirksamts Berlin Mitte und von unseren Partnern Kulturförderpunkt Berlin und Creative-City-Berlin. Die Services sollen insbesondere den Akteueren der Freien Szene in Berlin Mitte zu gute kommen, um Angebote passend für ihre künstlerische und kulturelle Arbeit zu finden.


Dem Bezirksamt Berlin Mitte stehen mit dem Bezirkskulturfonds, dem Projektfonds Kulturelle Bildung sowie dem Programmfonds Kulturelle Bildungsverbünde finanzielle Mittel zur Verfügung, die für die Projektförderung von Künstlerinnen und Künstlern sowie Kultur- und Bildungseinrichtungen ausgeschrieben werden.

Aktuelle Kunst am Bau Ausschreibung

Wettbewerb "Kunst im Stadtraum Karl-Marx-Allee"

Das Bezirksamt Mitte von Berlin lobt einen nichtoffenen, einphasigen, anonymen Kunstwettbewerb aus. Diesem geht ein vorgeschaltetes Bewerbungsverfahren voraus zudem Künstler*innen, Künstler*innengruppen sowie interdisziplinäre Gruppen (mit u.a. Künstler*innen, Architekt*innen, Historiker*innen) sich über eine Online-Abgabe bis spätestens Sonntag, 05. Juli 2020, 23:59 Uhr per E-Mail an bewerbung [at] kunst-im-stadtraum.berlin bewerben können. Weitere Informationen:

weitere Infos

Wettbewerb "Grundschule 48. Schule"

Im Rahmen der Baumaßnahme 48. Schule lobt das Bezirksamt Mitte in Abstimmung mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen einen nichtoffenen, einphasigen anonymen Kunstwettbewerb aus. Bewerben Sie sich bis 24. Januar 2020, 23:59 Uhr

weitere Infos

Bezirkskulturfonds - Der Bezirkskulturfonds (BKF) fördert Projekte aller Sparten wie Bildende Kunst, Theater, Tanz, Musik, Literatur, Medien und Architektur.

weitere Infos

Projektfonds Kulturelle Bildung - Der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung (BPKB), Fördersäule 3, fördert Kooperationspro­jekte, die Kindern und Jugendlichen neue Zugangsmöglichkeiten zu Kunst und Kultur schaffen.

weitere Infos

Programmfonds Kulturelle Bildungsverbünde - Gefördert werden kulturelle Bildungsprojekte, die einen ganzheitlichen Bildungsansatz verfolgen, in dem künstlerische Kompetenzen gestärkt sowie dauerhafte Kooperationsbeziehungen zwischen Kulturinstitutionen, Schulen und KiTas, Jugendfreizeit-einrichtungen und dem Bezirksamt aufgebaut werden.

weitere Infos

Der Kulturförderpunkt Berlin versteht sich als Anlaufstelle für Berliner Kulturschaffende, Künstler, Projektinitiatoren, Vereine und Akteure der freien Szene, die Informationen zum Thema Kulturförderung und - finanzierung suchen. Auf der Webseite vom Kulturförderpunkt findet Ihr ein umfangreiches Informationsangebot mit Tipps und Tricks zur Antragstellung, einer Datenbank zu Förderprogrammen, einem Glossar zu Fachbegriffen aus der Förderlandschaft und Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Creative City Berlin ist die zentrale Plattform für Künstler, Kulturschaffende und die Kreativwirtschaft in Berlin. Wir informieren über aktuelle Fördermöglichkeiten, Workshops, Events, Jobs und berichten über Kulturereignisse in der Stadt. Im CCB Magazin lassen wir Akteure zu Wort kommen, wir vernetzen uns mit anderen Partnern und Plattformen und präsentieren kreative Köpfe dieser Stadt.
  • veröffentlicht: 18. Jun 2020

    Das Musicboard Berlin vergibt in Kooperation mit dem ZK/U – Zentrum für Kunst und Urbanistik eine zweimonatige Residenz im ZK/U Berlin in Moabit an eine/n Berliner Musiker/in, an ein Duo oder eine Gruppe/Band aus dem popkulturellen Bereich.

    Ihr wollt dabei sein? 

    Bis zum 1. Juli 2020 könnt ihr euch bewerben.

  • veröffentlicht: 16. Jun 2020

    Im Bereich Bildende Kunst werden im Jahr 2020 Recherchestipendien à 8.000 Euro an 52 in Berlin lebende und arbeitende bildende Künstler*innen und Künstler*innengruppen sowie an 8 Kurator*innen und -gruppen vergeben. Die Stipendien sind für die künstlerische bzw. kuratorische Weiterentwicklung im Bereich der bildenden Kunst bestimmt.

  • veröffentlicht: 16. Jun 2020

    Die Senatsverwaltung für Kultur und Europa vergibt im Rahmen des Arbeitsraumprogramms und in Kooperation mit der Gesellschaft für StadtEntwicklung gGmbH (GSE) öffentlich geförderte Arbeitsräume im Bereich Projekträume und Projektrauminitiativen der freien Szene Berlins.

    Die Bewerbungsfrist ist Montag, der 03.08.2020 um 18.00 Uhr.

  • veröffentlicht: 16. Jun 2020

    Auf Initiative des Goethe-Instituts und des Auswärtigen Amts rufen Institutionen aus der internationalen Kulturzusammenarbeit einen Hilfsfonds ins Leben. Dieser richtet sich an Organisationen im Ausland, deren Engagement eine große Bedeutung für künstlerische Freiheit und eine pluralistische Gesellschaft hat. Mit dem Fonds werden kurzfristig und unbürokratisch Projekte gefördert, die insbesondere der Existenzsicherung dieser Institutionen dienen.

  • veröffentlicht: 09. Jun 2020

    Mit der Ausschreibung des Langzeitstipendiums "Tanzpraxis" wurde die nächste Maßnahme des Entwicklungsprogramms Tanz 2020-2025 als Resultat aus dem Runden Tisch Tanz auf den Weg gebracht. Bis zum 15.06.2020 um 18.00 Uhr können sich Tänzer*innen und Choreograf*innen der drei Karrierestufen emerging, mid career und senior artist auf ein 18-monatiges Stipendium bewerben.

  • veröffentlicht: 05. Jun 2020

    Die Stadt Bad Ischl lädt zur Teilnahme an der Ausschreibung für die Gestaltung des Logos und der Wort-Bild-Marke für “Salzkammergut 2024 – Kulturhauptstadt Europas” ein. Das Verfahren wird als offener Wettbewerb abgewickelt. 

    Deadline ist Freitag, 19. Juni 2020

  • veröffentlicht: 29. Mai 2020

    Ihr könnt euch fördern lassen: Gegenstand der Förderung sind einzelne abgegrenzte digitale Vorhaben mit hohem Beispielwert, die das Potential der digitalen Entwicklung im Kulturbereich sichtbar machen und bei den Förderempfängerinnen und Förderempfängern eigene Kompetenzen im Umgang mit digitalen Anwendungen und Vorhaben auf- und ausbauen.

  • veröffentlicht: 28. Mai 2020
  • veröffentlicht: 28. Mai 2020

    Bereits zum zweiten Mal vergibt das Musicboard 2020 innerhalb des Programms Labelförderung indirekte Künstler*innenförderungen an Labelbetreiber*innen, die konkrete Maßnahmen zur Etablierung von in Berlin ansässigen Newcomerkünstler*innen in Planung haben. Die Vergabe erfolgt quartalsweise und auf Empfehlung einer unabhängigen Jury.

    Die nächsten Deadlines sind: der 15. Juni für das 3. Quartal 2020, der 15. September für das 4. Quartal 2020. 

  • veröffentlicht: 26. Mai 2020

    Der Schwerpunkt des Filmfestes liegt auf innovativen, satirischen und humorvollen Filmproduktionen aller Genres. Es werden Preise in den Kategorien bester Kurzfilm/ Langfilm (2.500/ 1.000 €), beste narrative Innovation (1.000 €), beste visuelle Innovation, bester Film "Literatur" (500 €), bester Film "Musik" (500 €) und bester Bremer Film (1.000 €) vergeben.

    Deadline der Bewerbung ist der 31. Mai 2020. 

Seiten