Förderung & Ausschreibungen

An dieser Stelle findet Ihr aktuelle Neuigkeiten zu Ausschreibungen, Wettbewerben und Open Calls des Bezirksamts Berlin Mitte und von unseren Partnern Kulturförderpunkt Berlin und Creative-City-Berlin. Die Services sollen insbesondere den Akteueren der Freien Szene in Berlin Mitte zu gute kommen, um Angebote passend für ihre künstlerische und kulturelle Arbeit zu finden.


Dem Bezirksamt Berlin Mitte stehen mit dem Bezirkskulturfonds, dem Projektfonds Kulturelle Bildung sowie dem Programmfonds Kulturelle Bildungsverbünde finanzielle Mittel zur Verfügung, die für die Projektförderung von Künstlerinnen und Künstlern sowie Kultur- und Bildungseinrichtungen ausgeschrieben werden.

Aktuelle Kunst am Bau Ausschreibung

Wettbewerb "Kunst im Stadtraum Karl-Marx-Allee"

Das Bezirksamt Mitte von Berlin lobt einen nichtoffenen, einphasigen, anonymen Kunstwettbewerb aus. Diesem geht ein vorgeschaltetes Bewerbungsverfahren voraus zudem Künstler*innen, Künstler*innengruppen sowie interdisziplinäre Gruppen (mit u.a. Künstler*innen, Architekt*innen, Historiker*innen) sich über eine Online-Abgabe bis spätestens Sonntag, 05. Juli 2020, 23:59 Uhr per E-Mail an bewerbung [at] kunst-im-stadtraum.berlin bewerben können. Weitere Informationen:

weitere Infos

Wettbewerb "Grundschule 48. Schule"

Im Rahmen der Baumaßnahme 48. Schule lobt das Bezirksamt Mitte in Abstimmung mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen einen nichtoffenen, einphasigen anonymen Kunstwettbewerb aus. Bewerben Sie sich bis 24. Januar 2020, 23:59 Uhr

weitere Infos

Bezirkskulturfonds - Der Bezirkskulturfonds (BKF) fördert Projekte aller Sparten wie Bildende Kunst, Theater, Tanz, Musik, Literatur, Medien und Architektur.

weitere Infos

Projektfonds Kulturelle Bildung - Der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung (BPKB), Fördersäule 3, fördert Kooperationspro­jekte, die Kindern und Jugendlichen neue Zugangsmöglichkeiten zu Kunst und Kultur schaffen.

weitere Infos

Programmfonds Kulturelle Bildungsverbünde - Gefördert werden kulturelle Bildungsprojekte, die einen ganzheitlichen Bildungsansatz verfolgen, in dem künstlerische Kompetenzen gestärkt sowie dauerhafte Kooperationsbeziehungen zwischen Kulturinstitutionen, Schulen und KiTas, Jugendfreizeit-einrichtungen und dem Bezirksamt aufgebaut werden.

weitere Infos

Der Kulturförderpunkt Berlin versteht sich als Anlaufstelle für Berliner Kulturschaffende, Künstler, Projektinitiatoren, Vereine und Akteure der freien Szene, die Informationen zum Thema Kulturförderung und - finanzierung suchen. Auf der Webseite vom Kulturförderpunkt findet Ihr ein umfangreiches Informationsangebot mit Tipps und Tricks zur Antragstellung, einer Datenbank zu Förderprogrammen, einem Glossar zu Fachbegriffen aus der Förderlandschaft und Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Creative City Berlin ist die zentrale Plattform für Künstler, Kulturschaffende und die Kreativwirtschaft in Berlin. Wir informieren über aktuelle Fördermöglichkeiten, Workshops, Events, Jobs und berichten über Kulturereignisse in der Stadt. Im CCB Magazin lassen wir Akteure zu Wort kommen, wir vernetzen uns mit anderen Partnern und Plattformen und präsentieren kreative Köpfe dieser Stadt.
  • veröffentlicht: 05. Apr 2017

    Weniger Mitglieder, kleinere Räumen und seltener profitabel - im weltweiten Vergleich schneiden Coworking Spaces in Deutschland bei diesen Merkmalen unterdurchschnittlich ab. Und liegen sogar unter dem europäischen Mittel. Damit verstetigt sich der Trend der letzten Jahre. Insgesamt schätzen Coworking Spaces ihre Zukunft hierzulande dennoch recht optimistisch ein.

  • veröffentlicht: 02. Apr 2017

    Das Theater o.N., eine der ältesten freien Theatergruppen Berlins, droht nach 20 Jahren seine Spielstätte zu verlieren, da der Mietvertrag nicht über Juli 2017 hinaus verlängert wird. Dies wurde in einer Sitzung der Eigentümer-GbR am 16. März 2017 beschlossen. Das Theater o.N. will um den Erhalt der Spielstätte kämpfen und hofft noch auf eine Neuauflage des Mietverhältnisses. Kiezaktionen und Solidarisierungssaufrufe sollen auf die Situation des Theaters aufmerksam machen.

  • veröffentlicht: 02. Apr 2017

    Mit dem Stipendium möchte die nGbK einer_m Interessierten oder einem Team von max. zwei Personen Freiraum zur Umsetzung von Ideen, Konzepten und Methoden der künstlerischen Kunstvermittlung eröffnen. Bewerben können sich Künstler_innen aller Sparten, Kunst- und Kulturwissen-schaftler_innen, Kunstpädagog_innen, Interessent_innen mit fachverwandten Ausbildungen…

    Bewerbungen bitte per Email bis zum 22. Mai 2017.

  • veröffentlicht: 28. Mar 2017

    An die Berliner Startups:  das DB Accelerator-Programm ist ausgeschrieben: Ihr habt die Möglichkeit, euer Konzept im Sommer live am Hauptbahnhof Berlin in einem Popup-Store zu testen. Interne und externe Experten und Coaches unterstützen und challengen euch dabei.  Zudem gibt es 25.000€ und einen kostenlosen Coworking-Space direkt an der Spree in Berlin, ohne dafür Geschäftsanteile abzugeben.

  • veröffentlicht: 28. Mar 2017
  • veröffentlicht: 28. Mar 2017
  • veröffentlicht: 24. Mar 2017

    Vom 3. bis 7. Mai 2017 gibt es beim XJAZZ-Festival wieder bis zu 80 Konzerte in Clubs, Bars und Kirchen in Kreuzberg.  Hinzu kommt der Festivalabschluss in den legendären Funkhaus Studios in der Nalepastraße am 7. Mai mit Künstlern wie Jacob Collier, Pantha du Prince sowie Rolf & Joachim Kühn. Mit 14.000 Besuchern 2016 ist das Festival mittlerweile eine feste Institution der Berliner Kulturlandschaft und hat sich national und international etabliert.

  • veröffentlicht: 24. Mar 2017

    Ihr könnt Euch wieder bewerben: und zwar auf den Hauptstadtkulturfonds. Aus dem Hauptstadtkulturfonds werden aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien Einzelmaßnahmen und Veranstaltungen gefördert, die für die Bundeshauptstadt Berlin bedeutsam sind, nationale und internationale Ausstrahlung haben und besonders innovativ sind. 

    Deadline ist der 20. April 2016.

  • veröffentlicht: 24. Mar 2017

    Ein Tischlereibetrieb baut ehrenamtlich die Konzertbühnen für ein Musikfestival, ein Energieversorger fördert Nachwuchsautoren und eine Wirtschaftsprüfergesellschaft lässt Schüler Klänge erforschen. Unternehmerische Kulturförderung hat viele Gesichter. Mit dem seit 2006 vergebenen Deutschen Kulturförderpreis würdigt der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft zusammen mit dem Handelsblatt auch in diesem Jahr innovative Kulturförderprojekte von Unternehmen.

  • veröffentlicht: 24. Mar 2017

    Ende April findet die diesjährige Verleihung des Deutschen Computerspielpreis (DCP) in Berlin statt. Neben den Siegern der 13 Preiskategorien, die von einer ausgewählten Fachjury ernannt werden, gibt es auch in diesem Jahr wieder eine Trophäe in der Rubrik Publikumspreis. Wer diese Auszeichnung erhält entscheidet die Community.

    Bis zum 21. April können Spielerinnen und Spieler auf der offiziellen Webseite des DCP für den Publikumspreis abstimmen.

Seiten