Gericht: GEMA darf Gebühren nicht an Verlage ausschütten

Nach langem Hin und Her ist es soweit: Nach der VG Wort muss nun auch die GEMA, die Verwertungsgesellschaft für Musikrechte, Geld an die Kreativen zurückzahlen. Das Berliner Kammergericht urteilte in einem konkreten Fall, dass Tantiemen nicht teilweise an den Verlag gehen dürfen.  Musikverlagen in Deutschland drohen damit Einnahmeverluste in Millionenhöhe. Nach einem Urteil des Berliner Kammergerichts haben die Verlage kein Recht, ohne weiteres an den Einnahmen aus Urheberrechten von Komponisten und Textern beteiligt zu werden. 

Mehr Infos rund um Förderungen, Ausschreibungen und Neuigkeiten bei unseren Partnern: