Livespeaker gesucht!

Für die Ausstellungsvermittlung und den Besucherservice sucht die Klosterruine Berlin motivierte Mitarbeiter*innen, die ab dem 6. Mai als Livespeaker arbeiten möchten. Die Klosterruine Berlin ist eine kommunale Galerie mit einem zeitgenössischen Kunst- und Performanceprogramm. Im Außenbereich der mittelalterlichen Ruine der Kirche des ehemaligen Franziskanerklosters entstehen hier Ausstellungen an der Schnittstelle von Geschichte und Gegenwart.

 

Als Livespeaker:

  • beantwortest du die Fragen der Besucher*innen zum Ort und den Ausstellungen
  • passt du auf die Ausstellunsgegenstände, die Besucher*innen und den denkmalgeschützten Ort auf
  • übernimmst du einfache Instandhaltungsaufgaben, wie Fegen, Lieferungen entgegennehmen, Müll wegbringen

Wir legen Wert auf:

  • Kunstinteresse (gerne Student*innen der Bildenden Kunst, Kunstgeschichte, Kunstpädagogik oder anderweitig Kunst- u. Kulturinteressierte)
  • Flexibilität, Spontanität, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Bereitschaft zur Arbeit an Wochenenden und Feiertagen sowie abendlichen Veranstaltungen
  • Gute Kommunikationsfähigkeit, Initiative zur Ansprache von Besucher*innen
  • Spaß und idealerweise Erfahrung an der Arbeit mit heterogenen Besucher*innengruppen
  • Grundkenntnisse Englisch erforderlich

Zeitraum: Sommerprogramm Mai 2021 – Ende Oktober 2021, im Winter bleibt die Ruine für den Besucherverkehr geschlossen. Eine Betriebshaftpflichtversicherung muss bei Vertragsbeginn vorliegen.

Vergütung: 12,50 EUR/Std. (Dienstleistungsvertrag)

Einsatz: nach Absprache/ Kapazitäten, maximal 60 Stunden monatlich.

Die Teilnahme an inhaltlichen Vorbereitungsterminen bei Ausstellungsbeginn und die zusätzliche selbstständige Einarbeitung in das Thema sind verpflichtend. Die Vorbereitung wird pauschal vergütet.

Interessierte senden bitte bis zum 18. April 2021 ein einseitiges Motivationsschreiben und ihren Lebenslauf mit Vermerk, in welchen Sprachen vermittelt werden könnte, per Email an:


Pflichtpraktikum
im Rahmen eines Studiums

Studierende an einer bundesdeutschen Fach- oder Hochschule haben jederzeit die Möglichkeit, im Fachbereich Kunst und Kultur unentgeltlich ihr Pflichtpraktikum zu absolvieren.

 

  • Kulturverwaltung (Studierende mit der Studienrichtung Öffentliche Verwaltungswirtschaft/Public Management oder ähnlichen, vergleichbaren, laufbahnadäquaten Studienrichtungen)
  • Galerien und Kunstvermittlung (Studierende mit der Studienrichtung Kunst- und Kulturwissenschaften, Kulturmanagement, Kunst- und Kulturpädagogik, Medienwissenschaften)
  • Interne und Externe Kommunikation (Studierende mit der Studienrichtung Public Relations/Öffentlichkeitsarbeit, Journalistik/Publizistik, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Kommunikationswirtschaft und Mediengestaltung)
    Voraussetzung für ein Praktikum im Fachbereich Kunst und Kultur ist, dass die BewerberInnen zum Zeitpunkt des Praktikums immatrikultiert sind, sich nicht in einem Beurlaubungssemester befinden und es sich um ein Pflichtpraktikum handelt. Die Mindestdauer für ein Praktikum beträgt 8 Wochen.

Sollten Sie Interesse an einem Praktikum im Fachbereich Kunst und Kultur haben, schicken Sie uns bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweis für das Pflichtpraktikum und Studienbescheinigung) sowie der Angabe des vorgenannten Arbeitsbereichs, in dem Sie Ihr Praktikum absolvieren möchten und der beabsichtigten Praktikumsdauer.

Achten Sie bitte darauf, dass die gesamte Bewerbung insgesamt nicht mehr als 5 MB und maximal 4 Anhänge umfasst. Anhänge bitte ausschließlich als PDF-Dokumente.


Teilen