Kulturelle Bildungsverbünde Die kulturellen Bildungsverbünde fördern und vernetzen die Zusammenarbeit verschiedener Akteur*innen aus den Feldern Kunst, Kultur, Jugend, Kita und Schule im Bezirk Mitte und seinen verschiedenen Kiezen. Sie stehen für eine abgestimmte, nachhaltige kulturelle Begleitung von Kindern und Jugendlichen von der Kita bis in die Oberschule. In den letzten zehn Jahren ermöglichte der Fachbereich Kunst, Kultur und Geschichte den Aufbau von sechs Bildungsverbünden mit einer festen, mehrjährigen Finanzierung durch Bezirks- und Senatsgelder. Das Sachgebiet Kulturelle Bildung betreut die Aktivitäten der Netzwerke, die in ihrer Vielzahl und Struktur eine Besonderheit in der kulturellen Bildungslandschaft Berlins darstellen.


Über uns

Die beteiligten Ämter (Jugendamt, Schulaufsicht, Amt für Weiterbildung und Kultur sowie die Fachbereiche Kunst, Kultur und Geschichte, Bibliotheken, Musikschule und Volkshochschule), Kita- und Schulvertreter*innen sowie freie Kunst- und Kulturschaffende entwickeln in den jeweiligen Verbünden gemeinsam Angebote und Standards sowie einrichtungsübergreifende Projekte. Dazu zählen in erster Linie aufeinander aufbauende künstlerische und naturwissenschaftliche Angebote sowie Vereinbarungen und Aktivitäten, die den Übergang von einer Bildungsetappe zur nächsten erleichtern sollen: gemeinsame Präsentationen, Elternabende, Feste, Praktika und Hospitationen bei den Partnereinrichtungen sowie gemeinsame Projekte von Kita- und Grundschulkindern oder Schüler*innen der Grund- und Oberschule.

 


Weitere Informationen

Durch die langfristige Einrichtung abgestimmter Angebote und Kooperationen werden Einzelprojekte vermieden und feste Strukturen entwickelt. In allen beteiligten Einrichtungen gibt es Kulturverantwortliche, die als Ansprechpartner*innen in den Bildungsverbünden fungieren, an regelmäßigen Treffen teilnehmen und die Themen, Inhalte und Verabredungen in die eigene Einrichtung kommunizieren. Ein verlässlicher Partner der Bildungsverbünde sind die Quartiersmanagements, die durch Fördermittel, Begleitprogramme und ihr Wirken im Kiez die kulturelle Bildungsarbeit unterstützen.

 

Seit der Gründung des ersten Kulturellen Bildungsverbunds im Jahr 2010 sind eine Vielzahl weiterer Verbünde mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten initiiert worden, um gemeinsam neue, innovative Formen und Programme im Bereich der kulturellen Bildung zu entwickeln und diese strukturell im Bezirk Mitte zu verankern:

  • Kultureller Bildungsverbund Pankstraße (seit 2010)
  • Kultureller Bildungsverbund Parkviertel (seit 2011)
  • Naturwissenschaftlicher und kultureller Bildungsverbund Moabit (seit 2012)
  • Kompetenznetzwerk Digitale Medien (2017–2020)
  • Bildungsverbund Urbane Künste (seit 2017)
  • Bildungsverbund Jobs@Opera (seit 2017)
  • Ausführliche Informationen zu den einzelnen Bildungsverbünden, den Kooperationspartnern und Koordinator*innen finden Sie auf der Webseite www.bildungsverbuende-mitte.berlin

Teilen